Anschrift & Kontakt

Nürnberger Weizenbierglasmuseum
Schupfer Straße 39, 90482 Nürnberg
Tel.: 0911-5047560
weizenglasmuseum.nbg@gmx.de
www.weizenglasmuseum-nuernberg.de

Ich habe jedes Glas im Kopf

Nürnberger WeizenbierglasmuseumDiese stolze Aussage trifft Walter Geißler, Hausbrauer und Betreiber des Nürnberger Weizenbierglasmuseums. Seine Sammlung – mittlerweile über 5.000 Weizengläser – steht seit 1986 im Guinness-Buch der Rekorde und verblüfft jeden Besucher auf’s Neue. Das Museum befindet sich im Keller des Hauses von Walter Geißler, alle Gläser sind dabei nach Herkunftsregion und -stadt sortiert. Darunter viele Raritäten vom Beginn des 20. Jahrhunderts, handbemalt und vielleicht einzigartig. Besonders stolz ist der Nürnberger auf eine Originalglasflasche der Waizenbier Brauerei A. Schramm Nürnberg von 1883. Ein Unternehmen, das es nur wenige Jahre gab, aber von der langjährigen Weißbier-Tradition Frankens zeugt. Eine der ältesten Weizenbiergläser datiert auf 1900 und stammen von der Brauerei Humbser in Fürth und der Farrnbacher Weißbier-Brauerei aus dem heutigen Fürth-Burgfarrnbach.

Ein heftiger Niedergang des Lieblingsgetränks von Walter Geißler begann Anfang der 1960er bis bis in die 70er Jahre, als die Bezeichnung Champagner-Weizen verbotenwurde und ein herber Imageverlust einsetzte. Erst in den 1990er Jahren gewann das spritzige obergärige Bier wieder an Popularität und kann auf einen neuen Siegeszug bis heute zurückblicken. Kaum eine Brauerei, die heutzutage ohne eigenes Weizen mehr auskommt. Begonnen hat Geißlers Sammelleidenschaftübrigens 1980, als er auf dem Dachboden seiner Eltern acht alte Weizenbiergläser fand.

Neben dem Museum (und seinem Beruf) betätigt sich der Mittfünfziger auch als Hausbrauer und köchelt sein eigenes Weißbier. Und das in unterschiedlichsten Variationen, vom Haustrunk Geißler Weisse über die Laufamholzer Weiße bis hin zum Ebriosus Weizen-Doppelbock. Besucher des Museum lässt Geißler auch gerne einmal den Stoff kosten, der aus der komplett selbst gebauten Mini-Brauerei herauskommt. Lassen Sie sich dieses Kleinod fränkischer Bierkultur nicht entgehen und schauen Sie mal vorbei, im Weizenbierglasmuseum in Nürnberg. Es werden natürlich noch einige uralte Weizengläser wie z.B. von Weizenbierbrauerei Kirzinger Nürnberg gesucht – Besitzer bitte melden!

Öffnungszeiten & Eintritt

Besichtigung nach Vereinbarung
Eintritt frei (Spende erbeten)

Termine

Siehe Website!

Menü