Immer mehr Brauereien stehen vor der Pleite

Ohne staatliche Hilfen steht eine ganze Branche am Abgrund!

Durch die Corona-Krise und die folgenden staatlichen Maßnahmen musste die Gastronomie und mit ihr alle Brauereigaststätten ihre Pforten für mittlerweile über 6 Monate schließen. Alle Feste und Veranstaltungen fielen und fallen auf absehbare Zeit aus. Das hatte und hat einen drastischen Rückgang des Fassbierabsatzes zur Folge. Hilfen von staatlicher Seite sind für viele Brauereien nicht zugänglich. Andere, die Unterstützung beantragen konnten, warten bis heute auf die Auszahlung. Damit steht die gesamte Branche mittelfristig vor der Pleite. Teilt dieses Video, um den Entscheidungsträgern deutlich zu machen, was das für die Zukunft bedeutet…

Unsere Anliegen:

  • Anerkennung der Brauereigaststätten als Gastronomie (Wegfall der 20%-Grenze)
  • Kurzfristige, schnell bereitgestellte Finanzhilfen
  • Kredite zu wirklich günstigen Konditionen
  • Lösung für den Umgang mit der verderblichen Ware, die vernichtet werden muss
  • Lösung für den Ausfall der Trinkgeldeinnahmen für die MitarbeiterInnen in Kurzarbeit

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü